Forcepoint integriert Stonesoft Next-Generation Firewall (NGFW) in Cloud-Sicherheits-Technologien

Susan Helmick
November 3, 2016, 6:44 am CDT

NSS Labs Prädikat “Empfehlenswert” im Bereich Intrusion Prevention

München – 09. November 2016 – Forcepoint (www.forcepoint.com/de), Anbieter von Lösungen für Content- und IT-Sicherheit, hat die Stonesoft-Firewall-Technologie erfolgreich weiterentwickelt und in sein Cloud-Sicherheits-Portfolio integriert: Die Stonesoft Next-Generation Firewall (NGFW) 6.1 bietet Unternehmen eine umfassende, skalierbare und effizient einsetzbare Sicherheits-Lösung, mit der sie ihre Cloud-Infrastruktur sowie weltweit verteilte Anlagen und Geräte zentral und sicher betreiben und managen können. Sie wurde kürzlich von den NSS Labs mit dem Prädikat „Empfehlenswert“ ausgezeichnet. 

Virtuelle Firewalls auf Amazon Web Services (AWS) 

Die Stonesoft NGFW 6.1 nutzt nun die Forcepoint ThreatSeeker Intelligence Cloud, um ihre Schutzeigenschaften kontinuierlich zu verbessern, auch gegen sich schnell ändernde Zero-Day-Threats. Anwender können damit Netzwerke effizienter managen, eine hohe Verfügbarkeit sicherstellen und sehr schnell auf neue Bedrohungen und Ereignisse reagieren sowie Möglichkeiten nutzen – sei es in traditionellen Infrastrukturen oder in der Cloud. Zudem lassen sich mit der Stonesoft NGFW 6.1 nun virtuelle Firewalls auf Amazon Web Services (AWS) betreiben und zentral, auch zusammen mit physischen Firewalls administrieren. Das macht es für Unternehmen und Organisationen jeglicher Größe wesentlich einfacher, ihre auf unterschiedliche Standorte, externe Büros oder die Cloud verteilten Firewalls zu verwalten. 

Sidewinder-Integration 

Stonesoft 6.1 ermöglicht es außerdem, das Forcepoint Sidewinder Security Modul für die Next-Generation Firewall zu nutzen. Diese Proxy-Technologie für UDP, TCP, HTTP und SSH bietet zusätzliche Sicherheit für unternehmenskritische Services und Anwendungen. Als einzige Lösung auf dem Markt bietet die Stonesoft NGFW Sidewinder-Kunden einen Upgrade-Pfad: Sie erhalten den erweiterten Funktionsumfang zusammen mit einer einheitlichen Management-Konsole, mit der sie ihre Proxy-basierten Sicherheits-Policies wesentlich einfacher managen können. 

Schutz vor Evasions mit NSS-Prädikat 

Die Stonesoft NGFW wurde erfolgreich gegen mehr als 800 Millionen Advanced Evasion Techniques (AET) getestet und verhinderte dabei schadhaften Datenverkehr durch die Anwendung von zentral verwalteten Sicherheits-Policies und Deep-Packet-Inspection (DPI). Im aktuellen Report der NSS Labs 2016 Next Generation Intrusion Prevention System Comparative Report (NGIPS) überzeugte die Forcepoint Stonesoft NGFW mit einer Block-Rate von 99,9 Prozent und erhielt das Prädikat „Empfehlenswert“ hinsichtlich Sicherheit, Performance und Gesamtbetriebskosten. Die Highlights des Reports im Überblick: 

  • Stonesoft NGFW konnte 100 Prozent der Angriffe auf Server-Applikationen, 99,8 Prozent der Angriffe auf Client-Applikationen sowie 99,9 Prozent aller Angriffe im Prüfverfahren blocken
  • Die Firewall bestand sämtliche Tests mit Angriffen mittels Advanced Evasion Techniques (AET)
  • Die Stonesoft-Lösung bestand alle Stabilitäts- und Verlässlichkeitstests 

„Die innovativen Technologien von Stonesoft sind ein wichtiges Element unserer umfassenden Sicherheits-Vision“, sagt Aleksandra Verhoeve, Regional Director Central & Eastern Europe bei Forcepoint. „Das neue Release verbessert die Effizienz der Stonesoft-Lösung signifikant, es erleichtert den Betrieb und bietet eine bessere Unterstützung für sich stetig weiterentwickelnde Infrastrukturen. Gleichzeitig vereinfacht es den Einsatz der Firewall und beseitigt administrative Hürden hinsichtlich Netzwerksicherheit und Personalaufwand.“ 

Weitere Informationen zur Stonesoft NGFW, zu Intrusion Protection, Skalierbarkeit und den Management-Funktionalitäten gibt es unter https://www.forcepoint.com/product/network-security/forcepoint-stonesoft-next-generation-firewall

Über Forcepoint 

Forcepoint ist aus dem Zusammenschluss der IT-Security-Spezialisten Raytheon CyberSecurity, Websense und Stonesoft entstanden. Der Anbieter von Cyber-Security-Lösungen bietet modulare, über ein einheitliches User Interface steuerbare IT-Security Lösungen aus den Bereichen Web Security, E-Mail-Security, Schutz vertraulicher Daten und Infrastruktur-Schutz an - on premise, in der Cloud oder als Hybrid-Lösungen. Forcepoint bietet Konzernen, mittelständischen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen höchste Verfügbarkeit, benutzerfreundliches Management, dynamische Sicherheitslösungen, Business Continuity, Compliance und den Schutz unternehmenskritischer Daten vor immer komplexeren Cyber-Bedrohungen. www.forcepoint.com/de 

Pressekontakt

Schwartz Public Relations
Hermann Aulinger, Jörg Stelzer
Sendlinger Straße 42 A
D-80331 München
Tel.: +49 (0)89-211 871-45 / -34
E-Mail: ha@schwartzpr.de, js@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Forcepoint Deutschland
Aleksandra Verhoeve
Feringastraße 10a
D- 85774 Unterföhring
Tel.: +49 (0) 89 244 1058 25
E-Mail: averhoeve@forcepoint.com
Web: www.forcepoint.com/de