Sie sind nicht auf die DSGVO vorbereitet? Das geht anderen auch so.

Laut Gartner* sind weniger als 50 % aller Unternehmen auf die Umsetzung der DSGVO vorbereitet.

58%

sind nicht damit vertraut

Über die Hälfte der Unternehmen ist mit der Reichweite der Verordnung nicht hinreichend vertraut. (Osterman)

72

Stunden

Die DSGVO verlangt von Datenverantwortlichen eine schnelle Meldung – und zwar innerhalb von 72 Stunden nach der Entdeckung einer Datenschutzverletzung.

0

Datensätze mit personenbezogenen Daten

Wenn ein EU-Bürger beantragt, vergessen zu werden, müssen Sie alle einzelnen Datensätze löschen, die Sie verarbeiten oder kontrollieren.**

Herausforderungen bei der Einhaltung der DSGVO

Unsicherheit beim Speicherort personenbezogener Daten

Es kann schwierig sein, personenbezogene Daten in den umfangreichen Datenbeständen Ihres Unternehmens zu finden.

Daten sind dynamisch

Daten sind nicht statisch, sondern fließen durch Ihre Lieferkette, Ihr Netzwerk, Ihre Endpunkte und in die Cloud.

Datenklassifizierung reicht nicht aus

Herkömmliche Datenklassifizierung kann keine Transparenz oder Kontrolle für alle der DSGVO unterliegenden Daten garantieren.

Zuverlässige Vorbereitung der Einhaltung der DSGVO

Erfassen Sie alle personenbezogenen Daten, die Sie kontrollieren oder verarbeiten

Erfassen Sie alle personenbezogenen Daten, die Sie kontrollieren oder verarbeiten

Der Schlüssel zum Erreichen der Einhaltung der DSGVO liegt darin, über die Datenklassifizierung hinauszugehen und unbekannte personenbezogene Daten zu ermitteln. Forcepoint-Lösungen für die DSGVO erfassen personenbezogene Daten und geben Aufschluss darüber, wer wann darauf zugegriffen hat. Wir können Ihnen helfen, heute den Anfang zu machen.

  • Ermitteln Sie mit unseren vordefinierten DSGVO-Richtlinien, wo sich Ihre Daten befinden, und finden Sie alle personenbezogenen Daten in Ihrer lokalen Umgebung, in Ihrem Netzwerk und auf Endgeräten
  • Identifizieren Sie personenbezogene Daten an schwer auffindbaren Stellen mithilfe von OCR-Funktionen, um Text in Bildern zu erkennen und als personenbezogene Daten zu erfassen
  • Identifizieren Sie persönliche Daten, die nicht durch Ihr bestehendes Datenklassifizierungssystem gekennzeichnet sind, und ermöglichen Sie dadurch umfassende Transparenz
Den Fluss personenbezogener Daten abbilden, verwalten und kontrollieren - wo auch immer er hinführt

Den Fluss personenbezogener Daten abbilden, verwalten und kontrollieren - wo auch immer er hinführt

Daten sind ständig in Bewegung – nicht nur innerhalb Ihres Unternehmens, sondern auch inner- und außerhalb von Umgebungen und Netzwerken, die Sie nicht kontrollieren können, wie zum Beispiel Ihre Partner und Lieferanten. Eine umfassende Strategie ermöglicht Ihnen:

  • Ihre Strategie für das Management personenbezogener Daten mit Tools umzusetzen, mit denen Sie Datenbewegungen zwischen Endgeräten sowie zu und von Cloud-basierten Anwendungen verwalten können
  • Richtlinien für Ihre dynamische Umgebung zu definieren und anzupassen
  • Ihre Daten vor Verlassen Ihrer Umgebung zu kontrollieren und zu verschlüsseln
Auf Vorfälle umfassend reagieren

Auf Vorfälle umfassend reagieren

Die DSGVO verlangt, dass Unternehmen schnell reagieren, wenn es zu Verletzungen personenbezogener Daten kommt. Unsere Angebote ermöglichen Ihnen, sich auf eine schnelle und umfassende Problemlösung zu konzentrieren. Möglichkeiten der Forcepoint-Lösung für die DSGVO:

  • Große Datenmengen überprüfen und dabei alle strukturierten und unstrukturierten Datenquellen in Ihrem Unternehmen nutzen
  • Für Transparenz bei Ereignissen und Zeiten im Zusammenhang mit einer Datenschutzverletzung sorgen
  • Aktivitäten und Personen analysieren und untersuchen, die das Unternehmen einem Risiko aussetzen

*GDPR Clarity: 19 Frequently Asked Questions Answered, by Bart Willemsen, 29 August 2017

**Unless in accordance with law

Talk to a security expert