This website uses cookies. By continuing to browse this website, you accept our use of cookies and our Cookie Policy. Close

Learn, connect, and collaborate at the Cyber Voices Zero Trust Summit. October 27th.

Caesarstone konsolidiert mit Forcepoint auf der ganzen Welt verteilte Sicherheitssysteme zu einer einheitlichen Lösung

Forcepoint Web Security, Data Loss Prevention und CASB bieten die erforderliche zentrale Transparenz und Sicherheit, um Daten globaler Unternehmen zu schützen.

Cooking pot and soup

Branche

Fertigungsindustrie

Headquarters

Israel

Caesarstone ist ein weltweit führender Hersteller von strapazierfähigen natürlichen Quarzoberflächen für den Wohn- und Geschäftsbereich. Um bessere Einsicht in die weltweiten Geschäftsaktivitäten zu erhalten und die Daten des global verteilten Unternehmens, einschließlich der Außenstellen und Endgeräte mobiler Mitarbeiter, effektiver zu schützen, führte Caesarstone einen weltweit geltenden Standard basierend auf der leistungsstarken Kombination aus Forcepoint Web Security, Data Loss Prevention und CASB ein.

Herausforderungen

  • Umstieg von einem stark fragmentierten
    globalen Cyber-Sicherheitskonzept
    auf eine konsolidierte Lösung mit
    umfassender Transparenz und
    einheitlichen Richtlinien.

Strategie

  • Implementierung von Forcepoint Web
    Security Cloud, DLP und CASB.

Ergebnisse

  • Besserer Einblick in Internet-
    Datenverkehr, Datenbewegungen
    und Cloud-Aktivitäten sowie eine
    schnelle und einfache Einführung
    globaler Richtlinien.
  • Langjährige Zusammenarbeit
    mit einem Anbieter von
    skalierbaren Sicherheitslösungen.

Caesarstone wurde im Jahr 1987 gegründet und wurde ein Pionier auf dem Markt für natürliche Quarzoberflächen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Israel nutzt modernste Technologien und langjährige Expertise, um Premium-Quarzoberflächen in erstklassiger Qualität herzustellen. Seine führende Position erzielte das Unternehmen unter anderem durch kontinuierliche Investitionen und Innovationen sowie eine umfassende Forschung und Entwicklung. Ob bei der Entwicklung neuer Technologien und Produktionsverfahren zur Realisierung bahnbrechender Designs oder bei der Zusammenarbeit mit weltweit führenden Designern zur Erarbeitung neuer Konzepte – Caesarstone strebt in allen Bereichen nach Innovation. Das Unternehmen stellt seine Produkte an drei Standorten auf zwei Kontinenten her und bietet diese in 50 Ländern auf der ganzen Welt an.

Unterschiedliche Cyber-Sicherheitssysteme erfordern dringend eine umfassende Lösung

Als CISO Avi Gannon zu Caesarstone kam, erkannte er, dass das Unternehmen zwar durch herausragende Innovationen bei Herstellungsprozessen überzeugte, die globale Sicherheitsinfrastruktur jedoch optimiert werden musste. Sein Ziel war daher die Einführung einer innovativen Sicherheitsplattform. Mit den vorhandenen Tools ließen sich mögliche Probleme oder Datenbewegungen nicht auf einen Blick nachverfolgen. Als Verantwortlicher für die globale Cyber-Sicherheit des Unternehmens sah er in der Einführung einer zentralen Plattform den ersten entscheidenden Schritt. „In meinen Augen ist Transparenz der Schlüssel zur Sicherheit“, so Gannon. „Nur mit der nötigen Transparenz unserer Daten erfahren wir mehr über die Bedrohungen, denen wir ausgesetzt sind. Erst dann können wir die geeigneten Richtlinien implementieren, um diese Bedrohungen effektiv abzuwehren.“

Sein langfristiges Ziel bestand darin, eine umfassende Lösung für Anwender und Daten weltweit vollkommen standortunabhängig bereitzustellen und gleichzeitig alle erforderlichen Informationen zu erfassen, um einen effektiven Schutz sicherstellen zu können. Den Weg dorthin teilte er in folgende Schritte ein:

  • Zuerst sollte die Cyber-Sicherheit in der Unternehmenszentrale sowie in Außenstellen und Niederlassungen optimiert werden – und zwar nicht nur für Desktops in Büros, sondern auch für Laptops, die unterwegs von Marketing- und Vertriebsmitarbeitern auf der ganzen Welt genutzt wurden.
  • Der zweite Schritt bestand darin, einen kontinuierlichen Einblick in den Speicherort und die Bewegungen von Daten zu erhalten.
  • Im dritten und letzten Schritt sollte diese Transparenz auf die Cloud-Speicher des Unternehmens erweitert werden.

„Ein Anwender kann versehentlich eine E-Mail an den falschen Empfänger senden oder ungewollt vertrauliche Informationen teilen. Solche Fehler passieren ständig. Mit dem richtigen Tool können Sie auf Vorfälle dieser Art reagieren“, so Gannon.

Forcepoint Web Security, DLP und CASB bieten einen umfassenden Überblick über Sicherheitsprobleme

Zum Glück hatte Gannon den idealen Partner bereits im Auge. Während einer früheren Tätigkeit bei einem anderen Unternehmen hatte er schon einmal mit Forcepoint zusammengearbeitet und die Vorteile ihrer Lösungen kennengelernt.

„Ich setze auf die Sicherheitslösungen von Forcepoint, weil sie sehr viel ausgereifter sind als andere Lösungen. Es ist wichtig, einen Marktführer im Boot zu haben“, erklärte er. „Mit dem richtigen Tool sehen Sie Ereignisse und Sicherheitsprobleme, die Ihnen vorher verborgen blieben. Erst dann können Sie Richtlinien erstellen, um sie wirksam abzuwehren.“

Um das Ziel des ersten Schritts zu erreichen, etablierte Caesarstone einen allgemeinen Standard für die sichere Internetnutzung durch Implementierung von Forcepoint Web Security Cloud. Die Lösung verwendet eine einzige Richtlinie für alle Unternehmensstandorte und Mitarbeiter und stellt diese auf jedem neuen Gerät bereit, das sich mit dem Netzwerk verbindet. Damit werden Anwender überall zuverlässig vor bösartigen Websites und Bedrohungen aus dem Internet geschützt – in allen Außenstellen und Niederlassungen sowie unterwegs bei Kundenbesuchen. Als zweiten Schritt führte das Unternehmen Forcepoint DLP ein, um einen zentralen Überblick über geistiges Eigentum und Kundendaten auf Desktops, Laptops und Servern zu erhalten.

Schließlich erweiterte Caesarstone diese neu gewonnene Transparenz mit Forcepoint CASB auf die Cloud. CASB bietet einen Überblick darüber, welche Arten von Daten über Unternehmensanwendungen wie Office 365, Dropbox oder andere nicht genehmigte Cloud-Speicherlösungen geteilt werden. Darüber hinaus ermittelt CASB, welche Cloud-Anwendungen von Mitarbeitern im Unternehmen wie lange und wie häufig genutzt werden.

Forcepoint Web Security, DLP und CASB bieten einen umfassenden Überblick über Sicherheitsprobleme

Mit der Einführung von Forcepoint Web Security, DLP und CASB hat das Unternehmen einen besseren Einblick in den Internet- Datenverkehr sowie in eingehende und ausgehende Datenflüsse und Cloud-Aktivitäten erhalten. Damit verfügt Gannon über die Informationen, die zur Erstellung von Richtlinien benötigt werden, welche unerwünschte Aktivitäten verhindern und es dem ITSicherheitsteam ermöglichen, sich auf wirklich schwerwiegende Vorfälle zu konzentrieren.

„In einer Welt, die durch ständige
Innovationen geprägt ist, halte
ich es für entscheidend, einen
Anbieter zu wählen, dessen
umfassende und gleichzeitig
stark skalierbare Lösung all meine
Sicherheitsanforderungen erfüllt.“

Avi Gannon
,
CISO, Caesarstone

„Bereits am ersten Tag nach der Installation von Forcepoint Web Security konnten wir eine Menge belangloser Warnungen und Sicherheitsvorfälle im Zusammenhang mit Internet- Nutzung, Datenzugriff und dem Herunterladen von bösartigen Inhalten reduzieren“, so Gannon. „Ich sehe mir nicht täglich alle Sicherheitsvorfälle an. Ich weiß, dass die Lösung diese Arbeit für mich erledigt. Ich kann mich jetzt auf kritische Vorfälle konzentrieren und sehr viel schneller darauf reagieren als ohne Forcepoint.“

Darüber hinaus war Gannon froh, dass die Einführung von CASB sehr schnell von statten ging. Die Lösung war einfach installiert und erforderte keine aufwendige Konfiguration. Im Gegensatz zu einer Endpunktlösung kann das Unternehmen jetzt alle Ergebnisse global überblicken.

Gannon ist nach wie vor zufrieden mit seinem langjährigen Sicherheitspartner: „Forcepoint bietet sehr viele Informationen, zahlreiche Lösungen und jederzeit schnelle Unterstützung, wenn es nötig ist. Das ist ein sehr wichtiges Kriterium für eine langfristige erfolgreiche Zusammenarbeit. Und es ist der Grund, warum ich nicht darüber nachdenke, einen anderen Anbieter zu wählen. Mit Forcepoint bekomme ich alles, was ich brauche: ein erstklassiges, branchenführendes Produkt und eine gute Zusammenarbeit mit Technikern und allen anderen relevanten Mitarbeitern des Unternehmens.“

Darüber hinaus schätzt er die konsolidierten, umfassenden Cyber- Sicherheitslösungen von Forcepoint. „In einer Welt, die durch ständige Innovationen geprägt ist, halte ich es für entscheidend, einen Anbieter zu wählen, dessen umfassende und gleichzeitig stark skalierbare Lösung all meine Sicherheitsanforderungen erfüllt“, erklärt er.

Customer Profile

Führender Hersteller und Anbieter von natürlichen Quarzoberflächen für Küche und Bad.